Qubing: Ein modulares Regalsystem für das Büro

Qubing Regalsystem
Qubing Regalsystem

Das qubing Regalsystem

qubing Regalsystem/Raumteiler

Das mit dem renommierten red dot award ausgezeichnete und für den Deutschen Designpreis nominierte Regalsystem qubing ist ab sofort rund um die Uhr online unter www.qubing.de erhältlich.

Planen Sie ihr Büro ganz individuell mit qubing. Die Anwendungsmöglichkeiten sind nahezu grenzenlos: qubing setzt Akzente als Ordnerregal, Organisationssystem, Sideboard, Wandregal, Raumteiler, Sitzgelegenheit oder Vitrine.

Und das durch einfaches Zusammenstecken. Komplett ohne Werkzeug.

Mit dem neuartigen 3D Konfigurator kann man sein Produkt mit wenigen Klicks direkt im Browser, ohne Programmdownload, nach seinen persönlichen Wünschen und Bedürfnissen zusammenstellen und in 3D erleben – und gleich im Onlineshop bestellen.

Das Grundelement

Das qubing Grundelement in verschiedenen Farben

Das Grundelement von qubing ist eine immer gleich grosse Platte aus recyceltem Polystyrol (360 x 360 x 20 mm), die mit einfachen Steckverbindungen aus Polyamid ohne Werkzeug zusammengebaut werden.

So entsteht – je nach Bedarf geschlossen oder offen oder im 90 Grad-Winkel – ein Würfelsystem in beliebiger Höhe, Breite oder Tiefe. Die Ausmaße eines Würfelmoduls betragen 385 mm, die Innenmaße 345 mm. Zusatztools erweitern das Spektrum: Scharniere und Türmagnete machen aus Regalen Schränke, Ordnungskreuze unterteilen große in kleine Fächer, Bodensockel sorgen für stabilen Stand und Wandaufhängungen geben Halt auch in der Vertikalen.

Erhältlich sind die qubing-Module aus hochwertigem, stabilen Kunststoff durchgefärbt oder lackiert in dreizehn verschiedenen Farbtönen mit kratz- und schlagfestem Hydrostrukturlack. qubing produziert ausschließlich in Deutschland.

Über qubing

Das Unternehmen qubing.de Johann Ehmann wurde 2006 von Johann Ehmann in München zur Produktion und zum Vertrieb des Regalsystems qubing gegründet. Das Produktdesign wurde von Ralph Ehrnsperger und Johann Ehmann entwickelt und 2006 mit dem red dot award ausgezeichnet sowie 2011 für den Deutschen Designpreis nominiert.

Beitrag kommentieren

Navigate