Produktivität

11 Posts Back Home

Musik hören während der Arbeit – darf ich das?

Musik hören gehört zu den ältesten Beschäftigungen der Menschheit, schenkt Entspannung und positive Emotionen. Doch gerade am Arbeitsplatz scheiden sich an ihr die Geister. Was des einen Freud ist des anderen Leid. Wie viel Musik ist im Büro eigentlich erlaubt und was ist dabei zu beachten? Gibt es Musik, die sogar die Arbeitsleistung steigert?…

Optimale Bürobeleuchtung – darauf sollten Sie achten

Der Arbeitstag ist noch lange nicht vorüber, trotzdem ist die Müdigkeit groß und die Augen brennen, fühlen sich trocken und gereizt an. Angestrengte Blicke auf den Monitor machen das Arbeiten nicht leichter und dann ist da noch dieser Kopfschmerz, der einfach nicht vergehen will. Muss ein Arbeitstag wirklich so aussehen? Nein! Lesen Sie hier, was die richtige Beleuchtung im Büro bewirken kann.

Aufbewahrungspflichten für Unterlagen

Sollten sich bei Ihnen Kisten und Ordner voller alter Rechnungen, Angebote, Auftragsbestätigungen und Bestellungen türmen, dann lohnt es sich, die Unterlagen zu sortieren. In Deutschland sind Sie nicht dazu verpflichtet, alles aufzubewahren. Schaffen Sie deshalb Ordnung, indem Sie wegwerfen, was nicht laut Gesetz aufbewahrt werden muss.

Zeigt her eure To-do-Listen! (Blogparade)

Selbstständig im Netz ist wieder mit einer spannenden Blogparade am Start und widmet sich diesmal dem Thema To-Do-Listen im Alltag. Hier und da habe ich ja bei uns im Blog schon einmal das Thema Zeitmanagement und To-Do-Listen angerissen, jedoch nur grob. Vorab – ich bin kein Experte für die Optimierung von Arbeistabläufen und Todo-Listen. Ich selber habe einen Weg gefunden, mit dem ich m.E. Produktiv bin und alles (für mich wichtige) im Blick habe. Ich denke, dass es wichtiger ist ein System zu finden, dass man mag und mit dem man leicht klarkommt kann, als die neuesten Tools, die man nur widerwillig bedient oder gar auf Zwang nutzt. Nutzt du eine To-do-Liste oder eine ganz andere Methode, um dir Dinge zu merken und deinen (Arbeits-)alltag zu strukturieren? Da sich niemand alles merken kann – oder zumindest die wenigsten – sind in vielen Unternehmen To-Do-Listen im Einsatz. So auch bei uns.…

Wann Open Source-Software im Unternehmen lohnt … und wann nicht

Kein Geld für Lizenzen ausgeben und trotzdem Produktiv arbeiten – das klingt gut! Nein damit meine ich nicht etwa Raubkopien, sondern die sogenannte Open Source Software, die heutzutage auf fast jedem Rechner genutzt wird. Die Wikipedia schreibt zu Begriff „Open Source“ : Die Software (d. h. der Quelltext) liegt in einer für den Menschen lesbaren und verständlichen Form vor: In der Regel handelt es sich bei dieser Form um die Quelltexte in einer höheren Programmiersprache. und dass: Die Software […] beliebig kopiert, verbreitet und genutzt werden (darf). Soweit zur Begriffsklärung, die ich hier sofort wieder über den Haufen werfe, denn in diesem Beitrag schließe ich auch die „freie Software“ mit ein. Das mache ich aus einem Grund: Der normale Anwender weiß oft nicht, ob der Quelltext tatsächlich offen liegt, bzw. interessiert es den „normalen User“ in der Regel nicht. Daher eine Bitte an die Programmierer, die den Beitrag lesen: Drücken Sie…

Navigate