Vivaldi – Neuer Browser vom alten Opera-Team

vivaldi
So sieht er aus – Der neue Browser Vivaldi

Tolle Nachrichten gibt es seit letzter Woche für alle Fans des „originalen“ Opera-Browsers (Und darunter zähle ich mich übrigens auch).
Mit Vivaldi wurde nun ein Browser vorgestellt, der Potential hat, alte Opera-Nutzer von Chrome und Firefox zurückzuholen und vielleicht sogar Stammnutzer dieser Browser zu überzeugen.

Meine ersten Tests damit waren schonmal sehr vielversprechend. Das UI ist ordentlich und übersichtlich konstruiert. Zudem ist es völlig anpassbar an die eigenen Bedürfnisse – auch wenn jetzt noch nicht alles einstellbar ist, ist das nur eine Frage der Zeit. Ich platziere unter anderem meine Tableiste immer unten im Browserfenster, weil das die Bedienbarkeit des Browsers auf einem Dektopgerät enorm steigert. Vivaldi kann das out of the box. Andere Browser schaffen das nur mit Erweiterungen. Chrome & IE können das beispielsweise gar nicht.

Apropos Erweiterungen: Vivaldi basiert auf Chromium und es gibt die Möglichkeit, Chrome-Extensions zu installieren – wenn auch diese derzeit noch etwas versteckt und umständlich ist. Das heißt man kann aus einem riesigen Pool nützlicher (& unnützer) Erweiterungen zugreifen. Allerdings fehlt hier noch etwas Funktionalität. Jedoch werden in regelmäßigen Abständen Updates der Previews veröffentlicht und für eine Techpreview ist Vivaldi schon ziemlich vielversprechend.

Die Ladegeschwindigkeit des Broswers ist schon recht flott. Der Seitenaufbau ist schnell. Opera 12 mit der Presto-Engine hatte damals Probleme einige Webseiten richtig darzustellen. Da Vivaldi Chromium zum Rendern nutzt, sollten diese Probleme also nicht mehr auftreten. Meine ersten 2 Stunden mit dem Browser waren sehr angenehm.

Wer jetzt Lust bekommen hat, mal etwas anderes als Chrome, Firefox oder den IE auszuprobieren, findet unter https://vivaldi.com/ den Downloadlink. Unterstützt wird derzeit Windows, OS X und Linux.
Bleibt abzuwarten, wie sich der Browser entwickelt und welchen Weg das Team geht. Auf jeden Fall wird es spannend!

Beitrag kommentieren

Alle Beiträge zum Thema: Meldungen

Navigate