„Do it yourself“ – mein persönliches Home Office

Und wieder saß ich an meinem Arbeitstisch. Ich habe eigentlich einen wirklich guten Platz: der Raum ist hell, direkt das Fenster daneben und genug Bewegungsfreiheit. Die brauche ich auch, denn ich arbeite zu Hause an verschiedenen Projekten. Ich meine, das kennt man ja: jeder braucht seinen Ruhebereich, in denen er die private Buchhaltung führen kann, mal etwas am Rechner spielt oder eben einen Platz zum kreativen Austoben.

Ich mache sehr viel in diesem Bereich. Vor allem nähe und gestalte ich Kostüme. Da brauche ich viel Raum für Entfaltungen. Oft mache ich auch mit meiner Tochter Dinge zusammen – wir basteln Karten, malen zum Beispiel mit Aquarellstiften oder wir kreieren Schmuck.

Ich lade mir gerne Freunde ein, damit wir zusammen an Projekten arbeiten können. Ja Platz, Raum und Flexibilität sind mir an meinem Arbeitsplatz schon sehr wichtig.

Und nun, jetzt während ich wieder an meinem nicht mehr so neuen Tisch sitze, merke ich wieder, wie unflexibel ich doch eigentlich bin.

Ich meine, ich komme aus dem Büromöbel-Gewerbe. Ich kenne die Optionen auf dem Markt und die Vorzüge einer angepassten Ausstattung. Und während ich vor meinem Projekt sitze, wieder völlig verzweifelt darüber, den Stoff nur dezent gut zuschneiden zu können, fluche ich in mich hinein. Ja ich wechsel die Zuschneidefläche wieder auf den Boden. Hier komme ich von allen Seiten gut an mein Projekt heran. Und ja ich weiß, ergonomisch ist das nicht. Aber es ist immer noch gesünder, als in der gebückten Haltung an meinem Schreibtisch zu werkeln. Ich finde mich wie immer damit ab. So ist das halt.

Am Nachmittag kommt meine Maus dann Heim. Und wie Kinder so sind, macht sie ihre Hausaufgaben lieber an meinem Kreativbereich, als allein in ihrem Zimmer. Immer wieder erkläre ich ihr, dass ihr Tisch mit ihrem Stuhl doch viel besser für sie sind. Aber wenn ich das Bastelchaos auf ihrem Platz sehe, verstehe ich schnell, dass sie mein geordnetes Chaos vorzieht. Und nun stehe ich wieder daneben, schaue mir an, ob sie zurechtkommt. Ich gebe Hilfestellungen und mein Rücken dankt es mir nicht. Während die Kleine so berichtet, wie ihr Schultag war, fällt immer wieder die Aussage, sie nerve das ständige Sitzen. Immer müssen sie sitzen bleiben, warum können sie nicht auch im Stehen etwas machen.

Und da kam es mir … das war die Idee. Warum darf ich nicht im Sitzen bei den Aufgaben helfen, während sie im Stehen in der Bewegung nachdenken kann? Schließlich war mir nicht unbekannt, dass Bewegungen die Hirnströme anregen und so neue Gedanken zulassen. Ich habe in meiner Schulzeit und noch mehr im Studium oft im Stehen, im Umhergehen gelernt.
Und während ich so nachdachte, kamen mir immer mehr Gedanken. Ein höhenverstellbarer Tisch im Heimbereich? Das ist schon ziemlich ungewöhnlich. Aber gewöhnlich sind wir ja sowieso nicht. Warum dann nicht auch mal hier querdenken?
Ich meine, es gäbe so viele Optionen für uns als Familie. Der Tisch ließe sich auf die Kindergröße einstellen, wenn sie was machen möchte, oder für Kindergeburtstage. Und Kinder wachsen bekanntlich schnell…

Ich hätte genug Optionen für meine kreativen Arbeiten, könnte endlich im Stehen meine Kleider kreieren, zustecken und zuschneiden. Und auch gemeinsame Aktionen sind so viel praktischer. Letztens haben wir einen Kürbis ausgehöhlt, um diesen für den Herbst schick zu machen. Während das Kind im Stehen werkeln wollte, arbeite ich bei solchen Dingen lieber im Sitzen. Da habe ich eine ruhigere Hand. Ich finde den Gedanken, solch einen höhenverstellbaren Tisch privat zu integrieren, immer faszinierender.

Ein Problem, welches ich dabei noch habe, ist, dass so ein Tisch schnell typisch nach Büro aussieht. Wer stellt sich schon gerne einen lichtgrauen Tisch in seine Wohnstube?

Und dann hörte ich von dem neuen LIFE E-Desk , welchen wir anbieten wollten. Ich war sofort Feuer und Flamme. Produkte, von denen man selbst ja auch überzeugt ist, empfiehlt man schließlich gerne weiter. Und zwar ist dies ein elektrisch höhenverstellbarer Tisch für den Heimbereich. Das Besondere an ihm ist, dass er neben den typischen E-Tisch-Fähigkeiten (zum Beispiel einer stufenlosen Verstellung der Höhe von 68 bis 118 cm) zudem stylisch aussieht. Ich finde die Farbkante raffiniert, sie personalisiert den persönlichen Stil einfach etwas mehr.
Unsere Möbel sind in dunklen Tönen gehalten, alles viel im Kolonialstil mit anthrazitfarbenen Elementen. Da fand ich den die Variante des anthrazitfarbenen Tisches mit der grünen Kante (wieviele meiner Accessoires sowie einige Blumentöpfe, welche zufälligerweise in genau dem gleichen Ton sind) irgendwie passend.

Mein Mann sagt immer: ein Handwerker kann nur so gut sein, wie sein Werkzeug ist. Hm.. dachte ich mir. Das gilt es zu testen.

Wir, in der Marketingabteilung, steckten uns dann gegenseitig mit den Ideen und Möglichkeiten an, die der Tisch auch privat bieten kann. Und so entstand aus einer persönlichen Frustration ein neues Konzept. Um dieses wieder zu geben, eben damit es für jedermann verständlich ist, entwickelte sich der Gedanke, ein Video daraus zu machen. Dabei konnte ich (natürlich nicht ganz uneigennützig :D ) die Vorzüge dieses Tisches prüfen.

Mit der Hilfe und einer freundlichen Zusammenarbeit des Teams vom Max Wiessner Baugeschäft konnten wir dieses Projekt auch erfolgreich umsetzen. Denn sie boten uns eine Lokation, in der genug Platz für unser Team geboten wurde, mit einem entsprechenden Hintergrund. Dafür sind wie sehr dankbar.

Ich persönlich war nach diesem Experiment, dem Austesten des Tisches mit seinen Möglichkeiten fasziniert, wie sehr er auch familientauglich ist. Meine Kleine war ebenso begeistert und genoss es sehr, mit mir mal auf diese Weise den Arbeitstag gestalten und dabei basteln zu können. Die Handhabung des Life E-Desk ist kinderleicht und die Qualität so hochwertig, dass Gebrauchsspuren auf der Tischplatte kein Thema sind – ideal für jeden Kreativbereich.

Beitrag kommentieren

Navigate

Noch mehr Tipps gibt es in unserem kostenlosen Newsletter

Erhalte Tipps und Inspiration für einen gesunden und effektiven Büroalltag.

*Der Gutschein gilt einmalig ab einem Bruttoeinkaufswert von 150€. Keine Barauszahlung möglich und nicht mit anderen Gutscheinen kombinierbar. Der Gutscheincode wird mit der Bestätigungsemail für die Newsletter-Anmeldung verschickt. **Ich möchte zukünftig über Tipps und Inspiration für einen gesunden Büroalltag, Trends, Schnäppchen, Gutscheine, Aktionen und Angebote der Büromöbel Experte GmbH per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann am Ende jedes Newsletters widerrufen werden. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbestimmungen.