Ergonomische Möbel: Den Lebensstandard gewährleisten

Beim langen Sitzen tut der Rücken weh, die Füße müssen hochgelegt werden oder es wird eine Unterstützung beim Aufstehen benötigt? Dann sollten vielleicht ergonomische Möbel angeschafft werden. Es ist ein Zeichen von Weisheit sich auf die neue Lebensphase einzustellen. Wenn die derzeitige Ausstattung einem das Leben schwer macht, kann durch die Anschaffung von ergonomischen Möbeln der Lebensstandard wieder auf das Normalmaß gehoben werden.

Parallel die Muskeln stärken

Weiterhin sollte Sport betrieben werden. Welche Art sollte mit dem Arzt abgestimmt werden. Außerdem ist kein Leistungssport zu betreiben. Es geht um die tägliche Bewegung und den Erhalt der Muskeln. Regelmäßiges Wandern, Schwimmen oder Radfahren kann dabei helfen den Körper in Schwung zu halten. Werden die Muskeln noch regelmäßig gefordert, fällt auch das Aufstehen leichter.

Den Lebensstandard auch im hohen Alter aufrechterhalten

Mit dem Alter kommt die Weisheit. Leider verschweigt dieses Sprichwort, dass mit dem Älterwerden auch der Körper abbauen kann. Der Stoffwechsel verändert sich, bestimmte Nahrungsmittel können nicht mehr so gut vertragen werden und auch beim Sitzen und Aufstehen treten die ersten Probleme auf. Um im hohen Altern noch vital zu sein und sich körperlich fit zu fühlen, sollte unter Umständen die Ernährung umgestellt werden.

Ein Schreibtisch im Home-Office

Abnehmen im Alter

Eine Diät ist für ältere Menschen keine optimale Lösung. Der Körper sollte in diesem Stadium nicht auf wertvolle Bausteine verzichten. Ebenso ist es nicht ratsam zu sehr zu hungern oder sich beim Sport zu sehr anzutreiben. Tatsächlich kann dies dem Körper im gehobenen Alter eher schaden als helfen. Ernährungstipps gibt es hier: http://wie-nehme-ich-schnell-ab.org/abnehmen-leicht-gemacht/

Dennoch sollte die Ernährung umgestellt werden. Die Mahlzeiten sollten kleiner ausfallen. Für den Hunger zwischendurch sollten Nüsse oder Obst bereitliegen. Fettiges Fleisch sollte möglichst vermieden, Vollkornkost hingegen bevorzugt werden. Auf diesem Weg kommt die Ernährung dem geänderten Stoffwechsel entgegen und es kann gezielt abgenommen werden. Dabei sind Wert von über 2 Kilo pro Woche jedoch unrealistisch.

Beitrag kommentieren

Alle Beiträge zum Thema: Ergonomieratgeber

Navigate