Sitzen ohne Rückenschmerzen: Die S-Move-Mechanik

Mensch mit Rückenschmerzen.
Auch vom langen Sitzen kann man Rückenschmerzen bekommen. Ein hochwertiger Bürostuhl mit Mechaniken wie der S-Move-Mechanik kann diesen vorbeugen. © psdesign1

Ein Bürostuhl muss heutzutage mehr leisten als bequemes Sitzen, er muss die Gesundheit aktiv fördern. Erst das macht ihn zu einem ergonomischen Bürostuhl. Die S-Move-Mechanik ist ein wesentliches Element eines „Gesundheitsstuhls“.

 

Zusammenspiel von Sitz und Rückenlehne

Die S-Move-Mechanik ist zusammen mit der SELFMechanik ein entscheidender Punkt beim ”gesunden Sitzen. Beide Technologien ermöglichen ein dynamisches Sitzen mit viel Bewegung für den ansonsten stark belasteten Rücken. Die S-Move-Mechanik erlaubt ein dreidimensionales Sitzen, während die SELF-Mechanik die Bewegung der Rückenlehne mit der Bewegung der Sitzfläche harmonisiert. Beide Systeme zusammen stellen die Sitzfläche und die Rückenlehne automatisch auf das Gewicht des Nutzers ein und sorgen für eine optimale Sitzposition, ohne viel Aufwand.

 

Skizze von der Bewegung der S-Move-Mechanik eines Bürostuhls
Skizze von der Bewegung der S-Move-Mechanik eines Bürostuhls

Selbstregulierung auf höchstem Niveau

Beim Sitzen stellt sich die S-Move-Mechanik des Bürostuhls automatisch auf die individuellen Bedürfnisse des Nutzers ein. Diese Anpassung geschieht bei sämtlichen Bewegungen im Sitzen. Dadurch entsteht eine dreidimensionale Sitzfreiheit, wobei sich der Stuhl jeder Körperbewegung perfekt anpasst und den Körper aktiv beim Sitzen unterstützt. Der Sitzende nimmt die Autokorrektur des Bürostuhles kaum wahr. Dadurch wird ein dynamisches Sitzen erzeugt, das den ganzen Körper gesund hält.

Bewegung bedeutet Gesundheit und die S-Move-Mechanik hält den Nutzer in ständiger Bewegung, ohne dass dieser es bemerkt. Die Sitzveränderungen auf einem Gymnastikball beispielsweise können recht unangenehm anfühlen, da sich die Bewegungen durch die große Rundung sehr stark auswirken. Bei der S-Move-Mechanik vollzieht sich die Anpassung unmerklich, und schon nach kurzer Eingewöhnungsphase sind die Stuhl-Bewegungen gar nicht mehr oder kaum noch spürbar. Dank der ständigen leichten Bewegungen arbeiten unbewusst Muskelgruppen, die für eine aufrechte Körperhaltung verantwortlich sind. Dadurch trainieren Sie Muskeln, die die Wirbelsäule stützen und somit arbeiten Sie im Sitzen unmerklich an einem starken, gesunden Rücken.

 

Bürostuhl mit S-Move-Mechanik von der Seite gesehen
Bei der S-Move-Mechanik bewegt sich auch die Rückenlehne entsprechend mit.

Kein unnötiges Verstellen

Durch die automatische Anpassung der S-Move-Mechanik ist eine ständige Korrektur an Hebeln und Schaltern nicht mehr nötig. Dies bedeutet auch, dass beim manuellen Einstellen des Bürostuhls keine Fehler mehr unterlaufen, denn wer weiß schon genau, in welcher Position die Rückenlehne oder der Neigungswinkel der Sitzfläche optimal eingestellt ist. Das macht die S-Move-Mechanik voll automatisch und Sie sitzen immer in der richtigen Position.

 

Rückenlehne in optimaler Position

Durch die SELF-Mechanik macht auch die Rückenlehne jede Bewegung des Sitzes mit und ist beim Anlehnen in einer für die Wirbelsäule optimalen Position. Dabei stützt die Rückenlehne den Rücken und entlastet so die Wirbelsäule von einem großen Teil des Körpergewichts. Das beugt Wirbelschäden vor und das Becken wird aktiv durch die S-Move-Mechanik in eine natürliche Position gebracht, wodurch sich der Oberkörper in eine aufrechte Position bewegt. Diese aufrechte Position sorgt dafür, dass die Bandscheiben optimal mit Nährstoffen versorgt werden können und vor Überlastung durch eine unnatürliche Sitzhaltung geschützt werden. Gleichzeitig stabilisiert die Rückenlehne den Körper und schützt vor einer Überdehnung durch zu weites Zurücklehnen.

 

Durch die S-Move-Mechanik wird die Wirbelsäule ständig vom Körpergewicht entlastet. Gleichzeitig sorgt die biodynamische Bewegung auf dem Sitz für eine bessere Durchblutung und ein Training der wichtigen Muskelgruppen im Rückenbereich. Ergonomisches, gesundes Sitzen wird durch die S-Move-Mechanik garantiert und ermöglicht ein langes Arbeiten im Sitzen.

Beitrag kommentieren

Alle Beiträge zum Thema: Ergonomieratgeber

Navigate