Der Schreibtisch wackelt – das ist jetzt zu tun

Wenn der Schreibtisch wackelt, dann ist das ein ganz besonderes Ärgernis. Jede Druckausübung auf die Tischplatte wird von jener mit einer schwungvollen Bewegung quittiert. Dieses Problem ist nicht nur ästhetischer Natur, sondern führt schnell zu Unkonzentriertheit und Verdruss, denn Eigenbewegungen des Schreibtisches lenken von der Arbeit ab und werden schnell als ärgerlich empfunden. Der wackelnde Schreibtisch ist glücklicherweise kein Problem, mit dem Sie sich einfach abfinden müssen. Wir zeigen Ihnen im nachfolgenden Ratgeber, was Sie dagegen tun können und gehen auch auf die möglichen Ursachen ein.

Ihre Arbeitsleistung leidet unter dem wackelnden Schreibtisch

Ein wackelnder Schreibtisch reduziert die Arbeitsleistung
Ein wackelnder Schreibtisch reduziert die Arbeitsleistung – daher empfehlen wir im Produktiveinsatz immer einen hochwertigen Schreibtisch, der sich zusätzlich auf den Anwender einstellen lässt.
Ein wackelnder Schreibtisch wird kognitiv als lästig empfunden, ähnlich einer knarzenden Diele oder eines Mitbewohners, der während Ihrer Arbeit am Schreibtisch fröhlich vor sich hin pfeift.

Aber warum ist das so? Schreibtischarbeit erfordert höchste Konzentration, sodass bereits kleinste Störungen unangenehm auffallen. Je nachdem, was Sie arbeiten, empfinden Sie diese Störung als lästig bis unerträglich. Wenn Sie am Computer tätig sind, werden Sie den wackelnden Schreibtisch als unangenehm empfinden, bei Schreibtätigkeiten kann er sogar dafür sorgen, dass Ihr Schriftbild verwaschen ist, weil der Schreibtisch bei jedem Druck nachgibt.

Für die Augen kann der wackelnde Schreibtisch auf Dauer belastend sein, da Monitor oder Schriftstücke in Bewegung versetzt werden und Ihre Augen ständig neu fokussieren müssen. Insgesamt wird Ihre Arbeitsleistung auf jeden Fall sinken, so dass es sich empfiehlt, rasch für Abhilfe zu sorgen.

Häufige Ursachen für einen wackelnden Schreibtisch:

Fehlerhafte Konstruktion

In den meisten Fällen ist ein wackelnder Schreibtisch auf eine fehlerhafte Konstruktion zurückzuführen. Bereits kleine Nuancen entscheiden darüber, ob der Schreibtisch gerade steht oder wackelt. Tische in Selbstbauweise sind von diesem Problem am häufigsten betroffen, etwa wenn die Tischbeine einfach an die Platte geschraubt wurden. Diese Konstruktion ist generell eher anfällig und häufig Ursache für einen wackelnden Schreibtisch.

Schreibtische mit Zargen und Quertraversen sind stabiler gebaut, in der Anschaffung meist aber etwas teurer. Im Endeffekt zahlen sich die Extrakosten jedoch aus, weil die Zarge das Gewicht auffängt und für einen ebenen Stand sorgt.

Die Tischbeine sind nicht gleich lang

Tischbeine
Bei hochwertigen Schreibtischen sind die Fertigungstoleranzen geringer. Zusätzlich können oft auch die Tischbeine individuell in der Höhe verstellt werden.
Ungleich lange Tischbeine sind ebenfalls ein häufiges Problem und Ursache für den wackelnden Schreibtisch. Häufig betroffen sind besonders günstige Produkte, die selbst zusammengebaut werden müssen. Bereits in der Fertigung wurde unsauber gearbeitet, so dass die Tischbeine unterschiedlich lang ausfallen. Die Längendifferenz können Sie nicht immer mit bloßem Auge erkennen: Häufig entscheiden wenige Millimeter über den sicheren Stand.

Der Boden ist uneben

Wenn der Untergrund uneben ist, dann nützt der beste Schreibtisch nichts. Kleine Unebenheiten kommen häufig vor, etwa wenn Teile des Fußbodens ausgetreten sind. Auch hier reichen kleinste Höhenunterschiede, um den Schreibtisch wackeln zu lassen.

Die Schrauben sind lose

Seltener ist das Problem auf lose Schrauben zurückzuführen. Wenn diese nicht fest angezogen oder ausgeschlagen sind, kann die Gesamtkonstruktion instabil werden. Insbesondere, wenn Sie das Gefühl haben, dass der Schreibtisch nicht in seiner Gesamtheit wackelt, sondern eher „in sich“ instabil ist, kann dies auf lockere Schrauben hindeuten.

Abhilfe bei einem wackelnden Schreibtisch:

Unterlagen für Stabilisierung anbringen

Die einfachste Möglichkeit, um einen wackeligen Schreibtisch zu stabilisieren, sind Unterlagen. Dabei handelt es sich nicht nur um eine schnelle, sondern auch sehr kostengünstige Variante. Unterlagen bieten sich an, wenn die Tischbeine unterschiedlich lang sind oder Unebenheiten am Boden auftreten. Die eleganteste und beständigste Lösung besteht in der Anschaffung von Filzgleitern, wie sie auch für Stuhlbeine verwendet werden.

Für Tische empfehlen wir extra große, gut verarbeitete Filzgleiter, da der Tisch ein großes Gewicht aufweist und billige Gleiter zu schnell plattgedrückt und abgenutzt werden. Prüfen Sie, welches Tischbein zu kurz ist und unterlegen Sie dieses mit einem Filzgleiter. Ebenso verfahren Sie, falls sich Unebenheiten im Boden befinden. Wer keine Filzgleiter zur Hand hat und sich aber über den wackligen Schreibtisch ärgert, kann mit Kartonstücken oder gefaltetem Papier improvisieren.

Tischbeine höhenverstellbar machen

Bei höhenverstellbaren Tischbeinen können Sie das Problem ganz leicht lösen, indem Sie die Höhe für jedes Bein feinjustieren. Hartnäckig wackelige Schreibtische können auch nachgerüstet werden, indem Verstelleinrichtungen nachträglich an die Beine geschraubt werden. Dies hat den Vorteil, dass man den Schreibtisch sogar höher befestigen kann, als ursprünglich vorgesehen, so dass eine ideale Arbeitsposition ermöglicht wird.

Legen Sie beim Einstellen am besten eine Wasserwaage auf den Schreibtisch und kontrollieren Sie, nach dem Verstellen der Tischfüße, ob der Tisch nun gerade steht.

Fixierung an der Wand

Eine sehr erfolgreiche, wenngleich etwas brachiale Methode besteht darin, den Schreibtisch mittels einer Winkelleiste an der Wand zu fixieren. Wir empfehlen diesen Schritt insbesondere dann, wenn Ihr Tisch sehr wackelig ist und andere Möglichkeiten nicht zum gewünschten Erfolg führten. Die Anbringung einer Winkelleiste ist bei den meisten Tischen möglich.

Befestigen Sie dazu die Leiste an der Rückseite des Tisches mit mehreren Schrauben. Anschließend stellen Sie den Schreibtisch eng an die Wand, so dass die Winkelleiste plan daran anliegt. Abschließend wird die Leiste mithilfe von Dübeln und Schrauben an der Wand befestigt. Nun ist der vormals wackelige Schreibtisch so fest mit der Wand verbunden, dass für die Materialien kein Bewegungsspielraum mehr besteht – das Wackeln ist beseitigt und ein ungestörtes Arbeiten problemlos wieder möglich.

Beitrag kommentieren

Navigate

Noch mehr Tipps gibt es in unserem kostenlosen Newsletter

Erhalte Tipps und Inspiration für einen gesunden und effektiven Büroalltag.

*Der Gutschein gilt einmalig ab einem Bruttoeinkaufswert von 150€. Keine Barauszahlung möglich und nicht mit anderen Gutscheinen kombinierbar. Der Gutscheincode wird mit der Bestätigungsemail für die Newsletter-Anmeldung verschickt. **Ich möchte zukünftig über Tipps und Inspiration für einen gesunden Büroalltag, Trends, Schnäppchen, Gutscheine, Aktionen und Angebote der Büromöbel Experte GmbH per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann am Ende jedes Newsletters widerrufen werden. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbestimmungen.