Podcasts für Unternehmer, Selbstständige und Gründer

Unternehmer und Gründer können Podcasts nutzen, um sich Inspiration und Motivation zu holen. Doch was sind Podcasts und welche sind empfehlenswert?


Was ist ein Podcast?

Podcasts können nach Belieben heruntergeladen und überall angehört oder angeschaut werden. . / Foto: UBER IMAGES
Podcasts können nach Belieben heruntergeladen und überall angehört oder angeschaut werden. . / Foto: UBER IMAGES

Bei einem Podcast handelt es sich um Audio- oder Videodateien, die im Internet “on demand”, das heißt auf Abruf, bereitstehen. Die Episoden können nach Belieben heruntergeladen und überall angehört oder angeschaut werden. Eine Datei alleine macht jedoch noch keinen Podcast. Von Podcast spricht man immer, wenn eine ganze Serie von Sendungen produziert und dann im Internet publiziert wird.

Um an den jeweils aktuellen Podcast zu gelangen, ist es nicht notwendig, die entsprechende Internetseite ständig aufzurufen. Die Episode eines Podcasts kann ganz einfach abonniert werden. Entgegen weit verbreiteter Annahmen sind Podcasts nicht kostenpflichtig. Sie werden vom Anbieter selbst, beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk durch die Gebühren und bei anderen durch Werbung finanziert.


Podcasts auf Smartphone und Tablet anhören

Es reicht völlig aus, sich eine kostenlose App für das Smartphone herunterzuladen, die Bedienung ist in der Regel einfach und selbsterklärend. / Foto: peshkova / fotolia.com
Es reicht völlig aus, sich eine kostenlose App für das Smartphone herunterzuladen, die Bedienung ist in der Regel einfach und selbsterklärend. / Foto: peshkova / fotolia.com

Um einen Podcast auf dem Smartphone oder Tablet zu abonnieren, ist ein Podcatcher oder eine Podcastapp notwendig. Diese Apps überprüfen automatisch, ob eine neue Episode der abonnierten Podcasts veröffentlicht wurde. Der Download erfolgt dann automatisch oder manuell, manche Apps setzen auch auf Streaming.

Es reicht völlig aus, sich eine kostenlose App für das Smartphone herunterzuladen, die Bedienung ist in der Regel einfach und selbsterklärend. Auch auf dem Laptop oder Rechner lassen sich ganz einfach Podcasts mit dem Programm iTunes abonnieren. Das funktioniert auch auf Windows. Im iTunes-Store wird dann das Podcastverzeichnis durchsucht und das Gewünschte einfach per Mausklick abonniert. Da viele ihre Rechner nicht mit zu viel Software belasten möchten, gibt es auch noch eine Alternative. In Podcastportalen wie podcast.de oder Podster können nach der kostenlosen Registrierung die gewünschten Angebote ebenfalls mit nur einem Mausklick abonniert werden.


Wie ein RSS-Feed funktioniert

Wenn ein Browser Nachrichtenfeeds lesen kann, dann funktioniert es auch, einen Podcast zu abonnieren. Bei einem Feed oder besser gesagt RSS-Feed, handelt es sich um eine Datei, die Informationen rund um den Podcast abspeichert. Dazu gehören Name, Episodentitel, kurze Inhaltsangaben und die Downloadadressen der Podcastdateien. Bestimmte Programme könne den RSS-Feed ganz leicht auslesen. Mit einem Klick zeigt der Browser dann die letzten Episoden des jeweiligen Podcasts an, inklusive Link. Der wird angeklickt und schon kann das Gewünschte heruntergeladen oder gestreamt werden. Blogs und Nachrichtenseiten arbeiten ebenfalls mit RSS-Feeds.


Eine lohnenswerte Sache: Podcasts für Unternehmer

Im Gegensatz zu einem Buch ist ein Podcast deutlich leichter zu konsumieren. / Foto: kulikov922
Im Gegensatz zu einem Buch ist ein Podcast deutlich leichter zu konsumieren. / Foto: kulikov922

Mittlerweile ist das Angebot an Audio- oder Videopodcasts nicht nur schier unerschöpflich, sondern auch ziemlich unübersichtlich geworden. Gerade Unternehmer haben nicht ohne Ende Zeit, sich durch die Untiefen des Internets zu klicken, bis sie etwas gefunden haben, das sie sowohl interessiert als auch inspiriert. Im Gegensatz zu einem Buch ist ein Podcast deutlich leichter zu konsumieren. Das Anhören funktioniert nämlich auch, wenn nebenbei noch eine andere Tätigkeit erledigt wird sowie beim Kochen oder Joggen. Ideal sind Podcasts auch für Arbeitsweg oder Geschäftasreise. Ein gut gemachter Podcast inspiriert und motiviert, Dinge an sich selbst und im Unternehmen aus neuen Blickwinkeln zu betrachten. Daneben wird quasi nebenbei nützliches Wissen vermittelt. Doch welche Podcasts eignen sich für Unternehmer, Gründer und Selbstständige? Wie trennt man in dem Meer von Angeboten die Spreu vom Weizen? Die folgenden Podcasts lohnen sich wirklich.


Deutschsprachige Business-Podcasts

Toms Talk Time

Tom Kaules war von Anfang an beim Podcasten mit von der Partie. In seiner Reihe stellt er die Erfolgsstrategien von Unternehmern vor und hat in jeder Episode eine neue Branchengröße zum Interview geladen. Abwechslungsreich und gespickt mit vielen Insiderinformationen sind nicht nur die Themen, sondern auch die Aufnahmeorte. So wurde schon vom höchsten Berg Mexikos gesendet. Neue Folgen gibt es immer am Mittwoch.

I love Mondays

Passend zum Namen des Podcasts sendet Tim Chimoy immer montags aus Berlin oder Bangkok. Bei ihm geht es um alles, was das Freiberuflerherz begehrt, etwa Themen wie kreative Selbstständigkeit oder ortsunabhängiges Arbeiten. Tim selbst lebt als digitaler Nomade und bietet neben seinen Tipps immer wieder Interviews mit interessanten Persönlichkeiten sowie Erfahrungsberichte aus verschiedenen Branchen.

Unwiderstehlich leben

Donnerstag ist der Tag von Mara Stix. Sie ist Unternehmerin und Lifestyle Entrepreneur und gibt auf ihrem Podcast Tipps, wie man das Leben als Geschäftsfrau oder – mann erfolgreich mit dem Privatleben vereinbart. Neben vielen Informationen, wie man das Leben führt, das man sich wirklich wünscht, kommen auch immer wieder Gäste zu Wort.

Lifestyle: Entrepreneur

Maik Pfingsten war freiberuflicher Ingenieur, bevor er sein digitales Business als Solopreneur startete. Heute ist er als Speaker, Mentor und Autor unterwegs. Offen spricht er über unternehmerischen Erfolg, aber auch die Misserfolge. Die Hörer bezieht er aktiv mit ein. Die jeweils an einem Dienstag veröffentlichen Episoden wechseln zwischen solchen mit Gästen und Solofolgen, in denen es viele Tipps und Tricks gibt. Seine Podcasts sind vor allem für Unternehmer interessant, die ihre digitale Präsenz auf- und ausbauen wollen.

Der Internet Marketing Podcast

Björn Tantau ist einer der großen und großartigen Blogger im Bereich Marketing. Auf dem noch relativ jungen Podcast führt er die Zuhörer in die faszinierende Welt des Online Marketings. Neben konkreten Anleitungen gibt es immer auch Fallbeispiele, anhand derer die eigene Marketingstrategie optimiert werden kann. Der Podcast erscheint einmal monatlich.

Erfolg mit Leidenschaft

Digitaler Lebensstil und moderne Selbstständigkeit sind die Themen auf dem Podcast von Markus Cerenak. Es geht alle 14 Tage um Selbstständigkeit im allgemeinen, darum, wie passives Einkommen generiert wird und um seriöse Geldquellen in der realen und der digitalen Welt. Die Techniken und Tipps sind alle selbst erprobt, was den Podcast sehr authentisch macht.

Online erfolgreich

Der Podcast dreht sich um die Existenzgründung im Internet, dabei vor allem um Online-Geschäftsmodelle und die damit verbundenen Marketingstrategien. Die wertvollen, sofort umsetzbaren Tipps gibt es alle 14 Tage.

affen on air

Der affenblog von Vladislav Melnik hat alles zu bieten, was erfolgreiche Blogger wissen müssen. Seine Tipps und Tricks teilt er nun auch als Podcast. Es geht von Zielgruppenaufbau über Traffic bis hin zum Schreiben von begeisternden Blogposts. Für Sidepreneurs ist ein Blog unverzichtbar, daher gehört dieser abwechslungsreiche und pfiffige Podcast unbedingt in die Aboliste.


Englischsprachige Business-Podcasts

Smart passive income

Das Smart passiv income vom Pat Flynn ist einer der erfolgreichsten Blogs in den USA. Allein die Affiliate-Provisionen bringen ihm pro Monat knapp 100.000 Dollar, hinzu kommen diverse Nischenseiten und digitale Produkte. Flynn kommt unglaublich authentisch herüber, hat eine Naturbegabung als Alleinunterhalter und geht offen und direkt mit seinen Einnahmen um. Ask Pat ist sein anderer Podcast, der genauso empfehlenswert ist. Neue Episoden gibt es immer am Donnerstag.

1 Day Business Breakthrough

Pat Flynn und Chris Ducker analysieren pro Folge ein Problem aus dem Geschäftsleben eines Zuhörers. Dabei werden zunächst alle Facetten des Problems betrachtet und dann konstruktiv an einer Lösung mit realistischen Ratschlägen und sofort anwendbaren Tipps gearbeitet. Das wird automatisch hoch kreativ und am Ende kommt immer eine unkonventionelle, originelle Lösung heraus, die weiter bringt. Die Episoden erscheinen einmal wöchentlich, in der Regel am Dienstag.

Startup

Der Gründer der produzierenden Gimlet Media, Alex Blumberg, ist ein ehemaliger Rundfunkjournalist und diese Erfahrung merkt man dem Podcast an. Das Gründerdasein ist für Blumberg jedoch Neuland. Der Podcast widmet sich dem Aufbau von Gimlet Media. Die erste Staffel gibt unglaublich authentische Einblicke in so ein Gründerleben, von Gesprächen mit Investoren bis hin zum Austausch mit der Ehefrau. Die zweite Staffel begleitet zwei Damen beim Aufbau eines Online Dating Startups. Der Podcast ist ebenso unterhaltsam wie hilfreich, gerade für diejenigen, die erst im Aufbau begriffen sind. Neue Folgen gibt es immer am Freitag.

The Tim Ferriss Show

Tim Ferriss hat als Businessautor mit „The 4 Hour Work Week“ internationale Lorbeeren verdient und lässt nun auf seinem Podcast andere an seinen Ideen und seinen Projekten teilhaben. Der Schwerpunkt liegt bei ihm auf Experimenten, die mutig und nachhaltig das Arbeitsleben verändern. Daneben gibt es Strategien, die für den Berufsalltag inspirieren und den Job natürlich insgesamt leichter machen.

Startups for the rest of us

Rob Walling und Mike Taber zeigen immer dienstags, wie man eine Existenzgründung auch ohne großes Startkapital erfolgreich stemmen kann. Ihre Einblicke in die Welt des Gründens sind dabei so humorvoll wie realistisch. Wer daran denkt, in die Selbstständigkeit zu gehen, findet hier Inspiration satt.

Seth Godin’s Startup School

Seth Godin ist eine Marketinggröße im Internet, der aus Projekten erfolgreiche Firmen gemacht hat. Sein Podcast besteht aus Mitschnitten seiner Vorträge und dreht sich rund um das Thema Gründung. Mit teilweise kontroversen Diskussionen werden typische Fallstricke, aber auch Chancen beleuchtet, mit denen ein Gründer automatisch konfrontiert wird.

Eventual Millionaire

Am Sonntag gibt es eine Mischung aus Unterhaltung und Erfolgsfaktoren. Dann interviewt Business Coach Jaime Tardy nämlich Millionäre und zeigt die Meilensteine ihres Erfolges auf. Die Tipps kann auch Otto Normalverbraucher anwenden.

Beitrag kommentieren

Alle Beiträge zum Thema: Büroalltag

Navigate