Büroalltag

Aufbewahrungspflichten für Einzelunternehmen

In einer Mappe findet man eine Eingangsrechnung aus dem Jahr 2008. Kann man die Rechnung, die bereits zehn Jahre alt ist, nun in den Papierkorb werfen oder muss sie noch aufgehoben werden? Was soll man mit den ganzen Kaufverträgen, Versicherungspolizzen oder auch Geschäftsverträgen machen? Wer unsicher ist, wie lange er welche Belege oder Unterlagen aufheben soll, ist gut beraten, wenn er sich mit den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten befasst. Für fast jedes Dokument, das irgendwie in Verbindung mit dem Unternehmen steht, gelten nämlich unterschiedliche Aufbewahrungspflichten und auch -fristen.

Im Büro wurde eingebrochen – was tun?

Einbrüche sind nicht nur aufgrund der Versicherung eine heikle Angelegenheit. Vor allem im Büro besteht die Gefahr, dass sensible Kundendaten und wichtige Arbeitsutensilien gestohlen werden. Doch wie reagiert man richtig nach einem Einbruch ins Büro? Büroeinbrüche müssen immer nach einem besonderen Ablauf geregelt werden, damit nicht nur die Polizei Erfolg beim Ermitteln hat, sondern auch die Versicherung für den Schaden haftet. Was soll als Erstes nach dem Einbruch geschehen? Wird ein Einbruch im Büro festgestellt, muss zunächst unbedingt Ruhe bewahrt werden. Ein überstürztes Handeln sorgt nicht nur dafür, dass möglicherweise der Tatort verändert wird, sondern beschwert auch die Ermittlungen sowie die Versicherungsarbeit. Zunächst muss unbedingt die Polizei verständigt werden. Ein eigenständiges Handeln sollte tunlichst vermieden werden. Geschieht der Einbruch vor den eigenen Augen, sodass der oder die Täter noch vor Ort sind, sollten diese zudem nicht eigenständig überwältigt werden. Bei den meisten Einbrechern handelt es sich nicht um Gewalttäter. Dennoch…

Mobbing am Arbeitsplatz – so kann man sich wehren

Folgt man den aktuellen Schätzungen, so werden in Deutschland mehr als 1,5 Millionen Menschen im Job gemobbt. Es gibt aber auch Zahlen, die davon sprechen, dass rund 11,3 Prozent der in Beschäftigung stehenden Deutschen schon einmal Mobbing-Opfer waren. Genauere Zahlen gibt es, aufgrund der Tatsache, dass viele Opfer schweigen, aber nicht.

Schreibtisch organisieren: 10 Tipps für mehr Ordnung im Büro

Der Schreibtisch ist für viele Menschen das Herzstück ihrer Arbeit. Ob als Angestellte im Büro oder privat im eigenen Wohnzimmer, auf dem Schreibtisch sammelt sich meist alles an, was wichtig ist. Statt eines ordentlichen, gut organisierten und übersichtlichen Umfeldes scheint er im Handumdrehen zu einer Ablagestelle für Post, Notizen und Gegenstände aller Art zu werden. Im Beitrag stellen wir Ihnen zehn Tipps und Ideen vor, mit denen Sie mehr Ordnung auf Ihrem Schreibtisch schaffen und diese auch halten können!

Tipps gegen trockene Augen im Büro

Die Bildschirmarbeit als zentraler Bestandteil im Beruf befindet sich zweifellos auf dem Vormarsch. Dementsprechend stellt es kaum eine Überraschung dar, dass der Zusammenhang zwischen Augentrockenheit und Büroarbeit mit einer eigenen Bezeichnung versehen wurde. Das sogenannte „Office-Eye-Syndrom“, was übersetzt Büroaugen-Syndrom bedeutet, bildet vielmehr die Regel als die Ausnahme.

Überstundenregelung – alles was du wissen musst

In Unternehmen über das vereinbarte Maß hinaus zu arbeiten, ist in Deutschland weit verbreitet. Nur in welcher Form erfolgt ein Ausgleich, wo liegen die Grenzen zur Ausbeutung und welche Mittel stehen gegen ausufernde Arbeitszeiten zur Verfügung?

Sichere Passwörter generieren – Anleitung für den Büroalltag

Tagtäglich werden wir mit Passwörtern konfrontiert. Beim Einloggen in unser Windowskonto, beim Abrufen unserer E-Mail-Konten, bei Facebook, Twitter und weiteren sozialen Netzwerken, in der Firma, zuhause, bei fast jeder Online-Aktivität und auch bei manchen Offline-Aktivitäten. Für jeden Account benötigen wir ein sicheres Passwort, das wir uns merken können und das trotzdem nicht leicht zu erraten sein sollte.

Die besten Apps für den Büroalltag

Im Büro stehen jeden Tag Hunderte von Aufgaben an, wobei nicht alle mit Standardlösungen aus dem Hause Microsoft oder Apple gemeistert werden können. Hier und da benötigt man ganz einfach eine individuelle oder simple Lösung, um dem Chaos des Arbeitsalltags souverän Herr zu werden. Doch welche Tools sollten auf keinem Bürorechner oder Smartphone fehlen und welche Gadgets erhöhen die Produktivität wirklich?

Effizientes und effektives Arbeiten mit E-Mails

Richtig eingesetzt sind E-Mails gerade im beruflichen Alltag ein wertvolles Kommunikationsmittel. Viele fühlen sich jedoch überwältigt von der Menge der Nachrichten, die sie jeden Tag erhalten. Wenige Tage offline genügen mitunter um mehr unbeantwortete Nachrichten im E-Mail-Postfach zu sammeln, als mit einem normalen Tagespensum zu bewältigen sind. Der außer Kontrolle geratene Posteingang ist eine Motivationsbremse und hemmt die Produktivität. Dabei ist man der Nachrichtenflut keineswegs hilflos ausgeliefert. Mit wenigen einfachen Maßnahmen können Sie Ihre E-Mails organisieren, eingehende Nachrichten effektiv kontrollieren und überflüssige Mails reduzieren.

Tipps für cleveres Telefonieren

Um den persönlichen Kundenkontakt herzustellen und aufrechtzuerhalten, bleibt das Telefon weiter das allerstärkste Medium. Am Telefon vermittelt ein Unternehmen seinen Stil. Hier findet oft der Erstkontakt zum Kunden statt. Der Kunde gewinnt seinen ersten persönlichen Eindruck von den Mitarbeitern. Dieser wiederum entscheidet darüber, wie sich der weitere Kontakt entwickelt.

Navigate