Arbeitsunfähigkeit - Pflichten und Rechte / Foto: Björn Wylezich / fotolia.com

Arbeitsunfähigkeit – Pflichten und Rechte

Ab wann gilt ein Arbeitnehmer als arbeitsunfähig? – Eine Arbeitsunfähigkeit des Arbeitnehmers liegt vor, wenn dieser erkrankt und aufgrund der Schwere der Erkrankung, seiner Tätigkeit nicht mehr gefahrlos nachkommen kann. Die Zahlen steigen stetig, da sich neben den normalen Erkrankungen gerade psychische Erkrankungen immer mehr häufen. Stress und Personalmangel sind nur zwei der vielen Gründe, die Arbeitnehmer immer mehr krankmachen…

Antriebslosigkeit im Bürojob – so geht es wieder bergauf / Foto: prachid / fotolia.com

Antriebslosigkeit im Bürojob – so geht es wieder bergauf

Kennen Sie das auch? Eigentlich macht Ihnen Ihr Bürojob Spaß, doch Sie fühlen sich häufig müde und abgeschlagen, haben Schwierigkeiten sich zu motivieren und sind lustlos. Natürlich ist es ganz normal, dass Sie auch Tage erleben an denen Sie nicht regelrecht vor Energie sprühen. Problematisch wird es nur dann, wenn dieser Zustand von Dauer ist und Sie überhaupt keine Freude mehr bei Ihrer Arbeit empfinden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie wieder mit mehr Schwung in den Büroalltag starten.

Müde Augen im Bürojob – das hilft beim Office Eye Syndrom

Der Mensch starrt stundenlang auf seinen PC-Bildschirm, auf sein Tablet oder auch auf das Smartphone. Es ist daher keine Überraschung, dass rund 68 Prozent (Vision Council-Studie) der sogenannten Generation Y – dazu gehören ausschließlich Personen, die in den 1980er Jahren geboren wurden – an einer „digitalen Augenkrankheit“ leiden. Lesen Sie hier, ob Sie auch gefährdet sind.

Optimale Bürobeleuchtung – darauf sollten Sie achten

Der Arbeitstag ist noch lange nicht vorüber, trotzdem ist die Müdigkeit groß und die Augen brennen, fühlen sich trocken und gereizt an. Angestrengte Blicke auf den Monitor machen das Arbeiten nicht leichter und dann ist da noch dieser Kopfschmerz, der einfach nicht vergehen will. Muss ein Arbeitstag wirklich so aussehen? Nein! Lesen Sie hier, was die richtige Beleuchtung im Büro bewirken kann.

Wie sicher ist Online-Banking? – Aktuelle Verfahren unter der Lupe

Die Anzahl derjenigen die Ihre Bankgeschäfte via Online-Banking erledigen, wächst stetig. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand: So sind Sie beim Online-Banking als nicht an die Öffnungszeiten Ihrer Bankfiliale gebunden, finanzielle Angelegenheiten können Sie bequem von zu Hause aus erledigen und innerhalb kurzer Zeit lassen sich schnell mehrere Überweisungen tätigen. Wir zeigen Ihnen wie Sie sich vor Angreifern aus dem Netz schützen können.

Navigate